Telefon: +385 43/335-330, GSM: +385 91 61 99 466, Email: info@maletic.eu

Ohrmuschhelkorrektur-Otoplastik

Die Deformation der Ohrmuschel bzw. ihre unregelmässige Lage in Hinsicht auf den Kopf ( Schlappohren ) ist eine kongenitale Malformation. Die Entfernung und Form der Ohrmuschel vervollständigen das allgemeine Aussehen von Kopf und Gesicht. Deshalb können diese Veränderungen Ausgangspunkt für Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen und Grund für Entstehung von Minderwertigkeitskomplex sein. Diese korrektive OP kann nach dem fünften Lebensjahr vorgenommen werden.

Die Vorbehandlung bezieht sich auf eine Abschätzung des Gesundheitszustandes. Der Eingriff wird gewöhnlich ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt . Wunschgemäss und nach Beratungsgespräch mit dem Anästhesisten kann er auch unter Vollnarkose vorgenommen werden. Einige Tage nach der Operation muss um den Kopf ein Verband getragen werden. Die Fäden resorbieren sich von selbst innerhalb von zehn Tagen. Einen Monat nach dem chirurgischen Eingriff empfiehlt es sich, mit einem Sportband über die Ohren zu schlafen. Die Narbe befindet sich hinter dem Ohr und ist fast unsichtbar.


Beispiele vor und nach der Operation:


Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Konsultation!

Wir bieten professionelle Beratung und besten Service.